Betriebe: Ergonomieberatung

Direkt am Arbeitsplatz machen wir uns ein Bild von der Arbeitsweise der Beschäftigten. Ziel ist es, einseitige Bewegungsabläufe zu erkennen und entsprechende Alternativen zu zeigen.

Untersuchung von Arbeitsplätzen nach Bewegungsabläufen

Ein ausgebildeter Physiotherapeut und Referent für rückengerechtes Verhalten (Aktion Gesunder Rücken e.V.) untersucht Arbeitsplätze nach den Körperhaltungen „Sitzen, Stehen und Liegen“ und der Körperbewegungen „Aufstehen, Hinsetzen und Bücken, Heben, Tragen und Absetzen“. Er gibt Hinweise zum rückenfreundlichen Bewegungsverhalten und erstellt spezielle Gymnastikprogramme.

„Screening Gesundes Arbeiten“

Sie haben Arbeitsplätze mit einem sehr hohen Krankenstand? Hier lohnt es sich, genauer zu schauen. Der Leitfaden der „Initiative Neue Qualität der Arbeit“ unterstützt Unternehmen dabei, Gefährdungen am Arbeitsplatz zu ermitteln und zu beseitigen, die für Muskel-Skelett-Erkrankungen und damit für einen Großteil der krankheitsbedingten Fehlzeiten in vielen Unternehmen verantwortlich sind.

zurück zur Übersicht